Call for Papers

Nutzen Sie die Macht der Sprache ( Vortrag )

Programmieren einmal anders

Referent: Andreas Fertig, Philips Medizin Systeme Böblingen GmbH
Vortragsreihe: Implementierung
Zeit: 29.11.16 11:45-12:25

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Implementierung, Wartung, Pflege, Support

Schwerpunkt

Methode

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Programmieren ist heute ein leichtes. Es gibt dutzende Programmiersprachen und viele Möglichkeiten sie zu erlernen. Ein wichtiger Teil welcher hier oft in Vergessenheit gerät, ist der zweite Teil des Wortes Programmiersprache: die Sprache. Meist konzentrieren wir uns darauf den Teil "programmieren" zu erledigen. Im Embedded Umfeld haben Programme eine Lebensdauer von vielen Jahren. Das fehlerfreie Programmieren ist deshalb eine wichtige Aufgabe. Oft vergessen ist, dass es beim Programmieren noch ein weiteres wichtiges Ziel gibt: die Kommunikation mit den anderen Entwicklern. Dieses Ziel findet sich im Wort "Sprache" wieder. Mithilfe der Sprache können wir unsere Intention über Jahre hinweg kommunizieren. Die Fehlersuche wird unterstützt und das bestehende Programm lässt sich leichter erweitern. Mit C++11 und 14 ergeben sich neue Möglichkeiten unsere Ausdrucksweise weiter zu verbessern.

Gliederung

- Mit wem Kommuniziere ich alles?
- Welchen Nutzen hat eine klare Kommunikation?
- C++ Beispiele für klare Kommunikation

Nutzen und Besonderheiten

Die Teilnehmer sind im Anschluss an den Vortrag in der Lage klaren und aussagekräftigen Code zu schreiben. Sie haben es damit leichter bei Code-Reviews Ihre Intention zu vermitteln. Kolleginnen und Kollegen profitieren davon, wenn diese später die Pflege Ihres Codes übernehmen. Als weiteres Plus unterstützen Sie gleichzeitig den Compiler darin effizienteren Code für Sie zu produzieren. Der Vortrag basiert auf C++ als Programmiersprache. Grundsätzliche lassen sich die gezeigten Muster auf jede beliebige Programmiersprache übertragen.

Über den Referenten

Andreas Fertig studierte Informatik in Karlsruhe. Seit 2010 ist er für die Philips Medizin Systeme als Softwareentwickler mit Schwerpunkt eingebettete Systeme tätig. Er verfügt über fundierte praktische und theoretische Kenntnisse von C++ auf verschiedenen Betriebssystemen. Nebenbei arbeitet er als Dozent und entwickelt verschiedene Mac OS X Anwendungen.